von Carsten Nessler
Ratgeber Checkliste für den Hauskauf

Checkliste für den Hauskauf

Denken Sie daran Ihren Baugutachter mit vor Ort zu nehmen!

Beschädigte Verkleidung eines Hauses

Der Hauskauf - Eine Investition fürs Leben

Der Hauskauf ist eine Investition fürs Leben. Deshalb wollen Sie wissen, wie es um Ihr zukünftiges Eigenheim bestellt ist. Nehmen Sie auf jeden Fall einen Baugutachter mit vor Ort, damit Sie keine böse Überraschung erleben, oder die Katze im Sack kaufen!

Schauen Sie in die Checkliste unten und lassen Sie sich die dort aufgeführten Unterlagen geben, oder besorgen Sie diese. Die Checkliste können Sie hier herunterladen.
Lesen Sie auch den Beitrag Die schlimmsten Fehler beim Hauskauf.

Für ein sicheres Gefühl beim Hauskauf holen Sie mich als Baugutachter vor Ort und ich überprüfe Ihre Immobilie. Bei anderen Anschaffungen fragen Sie ja sicherlich auch einen Fachmann, oder ziehen einen Testbericht zu rate... also, hier prüft für Sie Ihr Baugutachter Carsten Nessler!

Checkliste für den Hauskauf:

Baugenehmigung

Wichtig: Hier ist der Bauschein, oder die Baugenehmigung gemeint. Nicht der Bauantrag. Der Bauantrag ist die Frage; die Baugenehmigung ist die Antwort hierauf und die kann anders lauten.

Wohnflächenberechnung

Das Haus ist groß genug? Aber wie groß genau? Die Bank will die Wohnflächenberechnung sehen. Während Sie schon vom Umzug träumen, will Ihre Bank die Wohn- und Nutzfläche wissen.

Grundbuchauszug

Hier steht die Grundstücksgröße drin, wem das Grundstück gehört und wieviel Grundschuld eingetragen ist. Viel wichtiger sind aber Rechte und Belastungen die eingetragen sein können.

Lageplan

Auch zumeist eine Anfrage der Bank: Die Liegenschaftskarte oder der amtliche Lageplan. Lassen Sie sich die Flurkarte oder Katasterkarte geben und wenn nicht vorhanden, dann gleich beantragen.

Der Hausordner

Lassen Sie sich einfach den "Hausordner" geben - die üblicherweise gesammelten Werke der Wartungsbelege, Rechnungen, Verbrauchskosten, Grundsteuerkosten sowie allfällige Gebühren.

Kubatur

Zusätzlich zur Wohnflächenberechnung ist in manchen Fällen auch die Berechnung des umbauten Raums erforderlich - die Kubatur oder auch Volumen des Gebäudes. Also: Länge x Breite x Höhe des Hauses.

Energieausweis

Je nach Gebäudetyp und Alter ist der Verbrauchs- oder Bedarfsausweis pflicht. Wenn Ihre Immobilie unter Denkmalschutz steht benötigen Sie allerdings keinen Energieausweis.

Grundrisse

Lassen Sie sich die Grundrisse aller Ebenen sowie Ansichten und Schnitte vom Haus geben. Manchmal möchte auch die Bank diese für die Finanzierungszusage sehen.

Gebäudeversicherung

Der Abschluss einer Wohngebäudeversicherung ist heutzutage zwar nicht mehr verpflichtend, allerdings wird die Bank oder Ihr Kreditinstitut diese sehen wollen, wenn sie das Haus finanzieren soll.

Altlasten

Das Altlastenkataster gibt Auskunft über eventuell vorhandene Verunreinigungen des Bodens durch Schadstoffe (Müll/ Produktionsabfälle) aus früheren Jahren - sogenannte Altlasten.

Mietvertrag

Sollte das Haus vermietet sein, lassen Sie sich den Mietvertrag geben und schauen Sie nach was vereinbart ist. Bitte bedenken Sie dabei: Kauf bricht nicht Miete (§ 566 BGB).

Baugutachter mitnehmen

Mit der wichtigste Punkt bei Ihrer Kaufentscheidung ist die vorherige Überprüfung des Hauses durch einen Baugutachter. Sprechen Sie mich gleich an, um einen Termin auszumachen!

TÜV Zertifiziert seit 2011

Ich trage seit über zehn Jahren das Zertifikat Geprüfte Qualifikation des TÜV-Rheinland als Bausachverständiger für Wertermittlung und Schäden an Gebäuden und werde regelmäßig vom TÜV überprüft.

TÜV Rheinland Zertifikat für die geprüfte Qualifikation des Baugutachters Carsten Nessler von ImmoWert Hessen

DEKRA Zertifiziert

Die DEKRA hat mir das Zertifikat und Siegel als DEKRA zertifizierter Sachverständiger Bauschadenbewertung für das Hochbaugewerk vergeben. Somit werden ich und meine Leistung von zwei unabhängigen Stellen geprüft und zertifiziert.

DEKRA-Siegel zur Einbindung in Mail-Signatur

Carsten Nessler auf YouTube

Es geht um eine Eigentumswohnung?

Dann finden Sie hier die Checkliste für den Wohnungskauf: